Daten & Fakten

Wohnort: Hamburg; geboren am: 2.12.1975; Geburtsort: Gräfelfing; Größe: 174 cm; Konfektion: 38; Haarfarbe: braun; Augenfarbe: braungrüngrau; Dialekte: Bayerisch, Badnerisch; Instrumente: Klavier, Kamm, Singende Säge; Sonstiges: Reiten, Tango Argentino, Revolver-, und Bogenschießen

Ausbildung

1997 - 2000: Schauspielausbildung bei "Schauspiel München", u.a. bei Burkhard C. Kosminski

                     Camera Acting, HFF München, bei Miroslav Mandic

2001 - 2002: Clownerie bei Raimund Schall, Freiburg

2011 - 2013: Clownerie bei Uli Tamm, Hamburg

 

Theater, Auszüge

 

 

Titania, "Ein Sommernachtstraum", Hamburg

 

Loriots Szenen einer Ehe und Dramatische Werke, Bremerhaven 

 

Die Gedichtsvollzieherin, www.die-gedichtsvollzieherin.de

 

Balladen und Moritaten, Hamburg

 

Charles Dickens` Weihnachtsgeschichte, Hamburg

 

Fanny Jenisch, Jenischhaus Hamburg

 

20er Jahre Revue, Café Keese Hamburg

 

Medea, "Medea" nach Christa Wolf, Freiburg i. Breisgau

 

Lady Macbeth, "Macbeth" nach Shakespeare und Heiner Müller, Freiburg i. Breisgau

 

Performance zu Alberto Giacometti, Freiburg i. Breisgau

 

Lesungen

 

 

 

Film/Fernsehen

2016       ARD, "Rote Rosen", Frau Morten

 

2014 Werbung „Nintendo“, Ausstrahlung 6/2014 - 6/2016

2012 Werbung „Ravensburger“, Internet

2011  - Werbung „Crédit Suisse“, ausgestrahlt nur in der Schweiz

- „James Beyer – Lizenz zum Schützen“ Kurzfilm zum Thema Datenschutz

2010 Kunst–Projekt, Hamburg, „Verlässlichkeit“    

2008 Abschlußfilm der Medienakademie Hamburg,  „Bis der Vorhang fällt“         

                Abschlußfilm der Medienakademie Hamburg, „Mein Freund die Statue“ 

2006      a.pictures film&tv.production GmbH für ZDF, „Alte Freunde“, Regie: Friedemann Fromm

2005      Rattlesnake Production, PSP Filmund50, „The last 50 hours of Frankie Blue“, 

                Regie: Andy  Bausch

                - HFBK Hamburg, “Bewunderungen”

                - Record Film GbR, Werbefilm für Cinemaxx

2003      Multimedia für RTL, „Broti&Pacek“

2002      HFF Babelsberg, „Es ist schön. Man müsste ein Baum sein.“

2000      HFF München, „Enttäuschung“

1999      HFF München, „Gerächt“, Regie: Florian Henckel von Donnersmarck

Sonstiges

2016        Stipendium in der Villa Zia Lina, Elba

 

seit 2014 regelmäßig Seminarleitung im Rahmen der Internen Weiterbildung an der Universitätsklinik zu Lübeck zu den Themen: Körpersprache, Hierarchie und weibliche Verhaltensweisen;

seit 2006 Mitwirkung in der Konzeption und Auftritte mit verschiedenen Patientenrollen im Arzt-Patienten-Kommunikationstraining an der Uniklinik Lübeck; Training von Simulationspatienten;